EUROPEAN UNION    European Regional    Development Fund    www.efre.brandenburg.de

EUROPEAN UNION

European Regional

Development Fund

www.efre.brandenburg.de

Dieses Projekt wird von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt. Die Unterstützung wird für den Aufbau und die Ausstattung eines Produktionsbetriebes im Land Brandenburg gewährt. Unsere Firma befindet sich in Hennigsdorf, 1 km von der Grenze zu Berlin und 16 km vom Flughafen Berlin-Tegel entfernt.


"Meine Ersten gedanken zum Thema Trinkwasserfilter reichen mehr als 20 Jahre zurück. Das Ergebnis sieht auf den ersten Blick sehr einfach aus: eine Platte mit einer Membran auf jeder Seite. Ein netz mit photokatalytischer Nanobeschichtung. Aber wie es eben oft der Fall ist: Je länger man über eine Sache nachdenkt, umso mehr Know-How steckt im Ergebnis und umso einfacher die LÖsung….”


Der Gründer

Ulrich Weise ist Inhaber und Geschäftsführer der Weise Water GmbH. Nachdem er viele Jahre in der Wasseraufbereitungsbranche tätig war, gründete er 1997 ein Ingenieurbüro, das Kunden in der Bau- und Automobilindustrie beriet. Der Fokus waren patentierte Ultrafiltrationsanlagen zum Recycling von Produktionsabwasser bei Bosch und Siemens sowie innovative Konzepte für kommunale Kläranlagen. 2001 wurde das Unternehmen Weise Water Systems GmbH gegründet, das später in Newterra GmbH umbenannt wurde. Er entwickelte eine komplette Produktlinie zur Ultrafiltration und ist Erfinder zahlreicher Patente. Bis zum Jahr 2014 arbeitete Ulrich Weise als CEO für die Newterra GmbH. Nach 2 Jahren Entwicklungszeit für den neuen AQQA-filter gründete er 2016 die Weise Water GmbH.


" Es macht mich Stolz, dass jeden Tag mehr als 50.000 Kubkmeter Wasser mit Filtern gesäubert werden, die von mir entwickelt wurden. Und jeden Tag wird es mehr…."